Strickhasi.de

„Die Hohlbeins“

auf 8. Januar 2013

Seit vielen Jahren bin ich Fan von Wolfgang Hohlbein. Mit 8 Jahren habe ich mein erstes Buch von ihm gelesen (Märchenmond) und seit dem habe ich es auf einen Bestand von mehr als 100 Büchern gebracht.

Daher war ich natürlich sehr erfreut, als ich vor einigen Wochen sah, dass RTL2 eine Dokumentation über die Familie Hohlbein sendet (seine Frau und Tocher haben ja auch schon Bücher (mit)verfasst). Als ich dann jedoch den ersten RTL2 -Trailer für diese Sendung sah, war ich doch etwas schockiert. Anscheinend handelt es sich hier wohl nicht wirklich um eine Dokumentation – eher um ein Reality-Format á la „Katzenberger“ oder „Die Geißens“.

Einen Fan wie mich hält dies natürlich jedoch nicht vom Schauen der Sendung ab – also schaltete ich gestern abend brav den Fernseher ein. Einiges wirkte ähnlich inszeniert, wie in den oben genannten Sendungen. So war es natürlich wieder absoluter „Zufall“, dass gerade an dem Tag, an dem die Hohlbeins ein Party schmeißen wollten, auch noch kurzfristig eine Signierstunde anstand, was natürlich zusätzlichen „Spannung“ in die Story bringt. Zusätzlich überraschte Heike Hohlbein ihren Mann auch noch mit einem Stylisten- und Friseurbesuch. Für Wolfgang Hohlbein, der seit 20 Jahren nicht mehr beim Friseur war, sicherlich eher Zeitverschwendung. Aber genau hierauf zielt wohl auch die Sendung. Sie zeigt eine augenscheinlich bodenständige Familie, die trotz des Reichtums auf dem Teppich geblieben ist (wenn man jetzt mal vom knallgelben Lotus absieht).

Nichtsdestotrotz muss ich sagen, dass mir die Familie Hohlbein als sehr liebenswert erscheint und ich die Sendung auch auf jeden Fall weitersehen werde, falls man sie fortsetzt. Dies ist nicht so unwahrscheinlich, denn die Quoten waren gut. Ich finde es schön zu sehen, dass es Menschen gibt, die eben nicht den Standard-Alltags-Trott verfallen sind und sich augenscheinlich auch nicht dem sozialen Druck hingeben. Und genau das macht die Familie dann auch so sympatisch.

Meine Hohlbeinbücher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *